Mittwoch, 14.11.2018

Beiträge mit dem Stichwort "Record of the week"

Record of the Week: „Working Class Woman“ von Marie Davidson

Marie Davidson: „Für die Qualität deines kreatitven Outputs spielt es keine Rolle, was du zwischen deinen zwei Beinen hast.“

"So wichtig die textgetriebenen Songs auf „Working Class Woman“ sind, so repräsentieren sie es …

» weiterlesen

Record of the Week

PeterLicht “Wenn wir alle anders sind”

"PeterLicht ist ein unaufdringlicher, aber großer Meister darin, dem Volk aufs Maul zu schauen und …

» weiterlesen

Record of the Week

Terence Fixmer „Through The Cortex“

Kein Club weltweit empfängt einem mit einer ähnlich aufgeladenen Aura wie das Berghain. Jedes Mal …

» weiterlesen

Record of the Week

Roosevelt “Young Romance”

"Auf „Young Romance“ poliert Roosevelt seinen Signature-Sound auf Hochglanz, zeigt aber auch Tie…

» weiterlesen

Record of the Week

Amnesia Scanner „Another Life“

Stress und Überforderung versus postkoitale Entspannung. So wie sich die Musik von Amnesia Scanner …

» weiterlesen

Record of the Week

Britta “Best Of”

Britta sind in den 90ern und nuller Jahren irgendwie an mir vorbeigegangen. Wem es auch so geht, erh…

» weiterlesen

Record of the Week

Family 5 “Ein richtiges Leben in Flaschen”

"Aber ob man ihn witzig findet oder nicht, ist Hein völlig wurst, sein Ekel über die Welt muss rau…

» weiterlesen

Record of the Week

Dirty Projectors “Lamp Lit Prose“

Auf seinem inzwischen achten Studioalbum findet David Longstreth wieder zurück zum Glück: War der …

» weiterlesen

Record of the Week

Helena Hauff “Qualm”

Es gibt kein Entkommen aus "Qualm", dem schwarzen Loch des Techno, sondern nur noch fatalistische N…

» weiterlesen

Record of the Week

We Are Muffy “The Charcoal Pool”

In einigen Momenten strahlen die Songs eine Kargheit aus, die mit der friedlichen Stille einer Winte…

» weiterlesen

Record of the Week

Rick Astley “Beautiful Life”

Astley hatte einen Job als Botenjunge im Stock-Aitken-Waterman-Büro, bis ihn jemand fragte, ob er n…

» weiterlesen

Record of the Week

Lucrecia Dalt „Anticlines“

"Die Art und Weise, wie Dalt mit Sprache und Artikulation verfährt, erinnert an die PoetInnen der N…

» weiterlesen

Record of the Week

Gruff Rhys “Babelsberg”

"Statt utopische Protestsongs zu schreiben, macht Rhys Andeutungen, die auf spielerische Weise sozia…

» weiterlesen

Record of the Week

Father John Misty “God’s Favorite Customer”

"Musikalisch deutet wenig bis nichts mehr hin auf den Enfant Terrible Crooner Father John Misty, der…

» weiterlesen

Record of the Week

Sloe Paul “Paul Abbrecht’s Album”

"Popsongs, die einen an das Beste des vergangen Jahrhunderts erinnern, vertäumte Soundscapes, die e…

» weiterlesen

Record of the Week

Alanis Obomsawin „Bush Lady“

Ob klangmalerisch oder klar artiuklierend, Alanis Obomsawin gelingt es stets ihre Stimme mit zwei Zu…

» weiterlesen

Record of the Week

Iceage “Beyondless”

"Vom Iceage-Punk übriggeblieben ist der Selbstzweifel und der Heroin-Ethos, während der Sound und …

» weiterlesen

Record of the Week

Hinds “I Don’t Run”

Carlotta Cosials, Ade Martin, Amber Grimbergen und Ana Perrote parieren paternalistische Kleinkräme…

» weiterlesen

Record of the Week

Goat Girl “Goat Girl”

"Goat Girl machen es den Leuten nicht leicht, aber genau das macht sie so toll und interessant." –…

» weiterlesen

Record of the Week

Locust Fudge “Oscillation”

„Oscillation“ ist kein Comeback, vielmehr ein Anknüpfen an vor zwanzig Jahren Liegengelassenes …

» weiterlesen

Record of the Week

Robert Görl „The Paris Tapes“

Dass die Tapes erst heute erscheinen, ist einem Autounfall von Görl geschuldet, der die Ausarbeitun…

» weiterlesen

Record of the Week

Electric Indigo “5 1 1 5 9 3” – Entschlüsselung einer Sensation

Es brutschelt, rasselt, knistert und brodelt auf "5 1 1 5 9 3", atmosphärisch und ambient. Die Soun…

» weiterlesen

Record of the Week

Imarhan „Temet“

"Zugegeben, ich lege die Messlatte jetzt sehr hoch, aber ich schreibe ja auch aus dem Inneren von …

» weiterlesen

Record of the Week

Tracey Thorn “Record”

"Als „nine feminist bangers“ bezeichnet Tracey ihre neuen Songs, die autobiographisch sind, aber…

» weiterlesen

Record of the Week

Joan As Police Woman “Damned Devotion”

In „The Silence“ singt Joan Wasser gegen das verschämte Schweigen missbrauchter Frauen an, unte…

» weiterlesen

Record of the Week

Isolation Berlin „Vergifte dich“

Tobi Bamborschke fühlt sich schlecht, hat alte Hände und schwaches Fleisch (“Melchiors Traum”)…

» weiterlesen

Record of the Week

Alexandra Atnif “Rhythmic Brutalism 1 & 2”

Es ist eine triste Freude, mitzuerleben, wie kompromisslos Alexandra Atnif auf “Rhythmic Brutalism…

» weiterlesen

Record of the Week

Tune-Yards “I Can Feel You Creep Into My Private Life”

"Es steht nicht zu befürchten, dass sich Tune-Yards zum Mainstream-Act entwickeln", endet Christin…

» weiterlesen

Record of the Week

HackeDePicciotto “Menetekel”

„Menetekel“ ist ein paganistisch-spirituelles Soundscape-Hörspiel, dramaturgisch durchkomponier…

» weiterlesen

Record of the Week

Björk “Utopia”

"Doch so gerne wir politische Vorstellungen als "utopisch" denunzieren, weil wir uns heute eher eine…

» weiterlesen

Record of the Week

Princess Nokia “1992 Deluxe”

„1992 Deluxe“ ist eine Hass-Liebeserklärung an New York (damals und heute) und feministisches S…

» weiterlesen

Record of the Week

The Granite Shore “Suspended Second”

Das Album demonstriert auf diese Weise eindrucksvoll, dass Pop immer schon als Kontaktzone kulturell…

» weiterlesen

Record of the Week

The Mole “De La Planet”

"Colin de la Plante konstruiert zauberhafte Ringeltänze aus Samples." Unsere Record of the Week k…

» weiterlesen

Record of the Week

Wanda “Niente” – Mainstream und die österreichische Krankheit zum Tode

Am 6. Oktober dieses Jahres ist „Niente“, das neue Album der österreichischen Band Wanda erschi…

» weiterlesen

Record of the Week

Siriusmo “Comic”

In einer Welt elektronischer Musik, in der das Zwischenglied zwischen super-coolen (und uniformierte…

» weiterlesen

Record of the Week

Ibeyi “Ash”

"Offensichtlich haben Ibeyi beschlossen, mit „Ash“ nicht in die Falle „schwieriges zweites Alb…

» weiterlesen

Record of the Week

LCD Soundsystem “American Dream”

Jetzt ist es da: „American Dream“ ist ein so gewichtiger wie leerer Titel, sagt alles und nichts…

» weiterlesen

Record of the Week

Alvvays “Antisocialites”

Alvvays heben sich von anderen vergleichbaren Bands dadurch ab, dass sie weniger eindimensional agie…

» weiterlesen

Record of the Week

Hercules & Love Affair Album “Omnion”

Andy Butler hat glücklicherweise seine persönliche Taktung gefunden und Drogen- und Alkoholsucht h…

» weiterlesen

Record of the Week

Greg Fox “The Gradual Progression”

Greg Fox möchte durch das sensible in sich hineinhören einen Sound erschaffen, der es den Hörer_i…

» weiterlesen

Record of the Week

Lana Del Rey “Lust for Life”

„Lust for Life“ ist wie ein Swimmingpool voller Honig: süß, warm und wohlig, angefüllt mit we…

» weiterlesen

RECORD OF THE WEEK

Japanese Breakfast “Soft Sounds…”

Der Tod in der Popmusik – er wird nicht nur oft referenziert, er ist auch ein innerer Bestandteil …

» weiterlesen

Record of the Week

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen “It’s ok to love…”

Für Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen gilt noch immer die alte Mod-Regel: „Don't be a victim. …

» weiterlesen

Record of the Week

Laurel Halo “Dust”

Über MusikerInnen zu sagen, ihr neuestes Werk sei „zugänglicher“ geworden, kommt meistens eine…

» weiterlesen

Record of the Week

Phoenix “Ti Amo”

Mit einem Album wie “Ti Amo”, das vielen nicht passen wird, weil vier Franzosen über italienisc…

» weiterlesen

Record of the Week

Algiers 
”The Underside of Power”


In ihrer Musik treffen sich zwei einflussreiche Soundschulen. Einerseits fühlt man sich erinnert an…

» weiterlesen

Record of the Week

V.A. “Too Slow To Disco III”

Das große Verdienst von Marcus Liesenfeld-Supermarkt besteht darin, buchstäblich der ganzen Welt d…

» weiterlesen

Record of the Week

Noga Erez “Off The Radar“

“That’s it, I finally lost my patience / I gave my health too many medications / It’s over, yo…

» weiterlesen

Record of the Week

Perfume Genius “No Shape”

Perfume Genius schöpft auf "No Shape" sein gesamtes Borderliner-Spektrum aus. Die Melodien sind bit…

» weiterlesen

Record of the Week

Porter Ray “Watercolor”

“Watercolor” ist zugleich Material, Technik und Ergebnis, eine einzige verlaufende Symphonie de…

» weiterlesen

Record of the Week

Bug vs Earth “Concrete Desert”

Los Angeles dient als Handlungsort auf “Concrete Desert”. Und es sind keine schönen Geschichten…

» weiterlesen

Record of the Week

Kreidler “European Song”

Angetriggert von Erdogan, Trump, Puttin und Co, haben die vier Düsseldorfer sich der Dringlichkeit …

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close