Donnerstag, 27.06.2019
Record of the Week

King Midas Sound “Solitude” (Cosmo Rhythmatic)

King Midas Sound
“Solitude”
(Cosmo Rhythmatic)

Waren King Midas Sound auf dem letzten Album “Edition1” noch ein Trio, mit dem Wiener Fennesz (von dem dieser Tage mit “Agora” ebenfalls nach vier Jahren ein betörrend schönes neues Album erscheint) als ergänzenden Bandmitglied, so sind sie mittlerweile wieder zu ihrer ursprünglichen Duobesetzung aus Roger Robinson and Kevin Martin geschrumpft. Mit allem, was dies an musikalischer (Re-)Konzentration mit sich bringt.

“Solitude” steht auf eine seltsame Art still, dazu tragen sowohl die Musik als auch der Gesang bei, oder sagen wir lieber der Erzählsduktus, denn das kennzeichnet die Vortragsweise von Roger Robinson genauer. Wenn man seine Texte auf “Solitude” auf eine Zeile verkürzen müsste, diese hier aus dem Song “Zeros” trifft die Gefühlswallungen ganz gut:
“I stuck to you cause it was better than sticking to nothing”.

Man fühlt zwar mit den von ihm besungenen Charaktere mit, doch das, was man fühlt, tut einem nicht gut. Der Anziehungskraft eines Schwarzen Loches gleich, genährt aus den Ängsten der Menschen, von denen jene vorm Verlassen werden und Alleinsein noch die harmlosesten sind, drückt einen darnieder. Wie stellt sich der nihilistisch-depressive Charakter im Zentrum von “Solitude” so schön treffend selbst vor?
“My name is X. X meaning single. X meaning zero.”

Dass einen die Produktion von Kevin Martin aus diesem Morast heraus holt, dürfte niemand erwarten angesichts seines Backkatalogs, der von Godflesh über The Bug bis zu Techno Animal reicht. Zwar hat Martin diesmal eine zurückhaltendere Klangwelt aus ruhigeren Tönen kreiert, die sich eher schüchtern gibt und im Hintergrund positioniert, doch dreht man sie nur etwas lauter, nimmt der Wahnsinn schnell Besitz von einem.
Thomas Venker

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close