Sonntag, 15.12.2019
Interview mit The Düsseldorf Düsterboys

The Düsseldorf Düsterboys sagen: “Schau mir in die Augen, Kleiner“

Simon Rössel hat Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti zu einem Gespräch darüber getroffen, w…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & friends in conversation – Michaela Melián

“Kunst, Musik, Literatur, Theater, Film, das sind für mich Grundlebensmittel”

"Mich hat immer beschäftigt, was die Geschichtsschreibung sozusagen ausgelassen hat zu erzählen, w…

» weiterlesen

Der Telekom Electronic Beats Gründer Ralf Lülsdorf im Gespräch mit Thomas Venker

Ralf Lülsdorf: „Wer Jugendmarketing macht, muss rausgehen!“

"Der Podcast thematisiert die Geschichten, die sich um das Nachtleben drehen. Da kann ich auch meine…

» weiterlesen

Reinventing Locas in Love

Ausgestopfter Dachs – Stefanie Schrank im Gespräch

"Unter der Haut eine überhitzte Fabrik" so fühlt man sich doch trotz Winter selbst oft. Stefanie S…

» weiterlesen

Mental Health Issues III

“Ein Schaumbad ist mehr instagrammable als ein Wartezimmer” – Pop und Mental Health

Dass psychische Krankheiten entstigmatisiert werden sollten, ist mittlerweile bei vielen angekommen.…

» weiterlesen

Florence Jimenez Otto – Interview

Stress als Statussymbol?

Ein paar Monate vor dem Berlin Atonal Festival landete eine Mail von Florence Jimenez Otto in meinem…

» weiterlesen

EARQUAKE – Wolfgang Voigt 1991-1999

Wolfgang Voigt: „Es war sehr demokratisch, sehr international und sehr unhierarchisch – der Spirit war sehr gut“

Am heutigen 31. Oktober erhält Wolfgang Voigt den „Holger Czukay Preis für Popmusik“ der Stadt…

» weiterlesen

It's the End of the World As We Know It  – Unsterblichkeit für alle?

There could be a mission (it’s probably very cheap)

"Erst wenn wir wissen, wie das Museum aussehen soll, in dem wir alle für immer forever hängen woll…

» weiterlesen

Vivien Goldman – Interview – Konzert Jaki, Köln, 12.11.2019

Thank God for Vivien Goldman!

Interview mit der Journalistin, Buchautorin, Filmemacherin, Radiomoderatorin und Hochschullehrerin V…

» weiterlesen

Mental Health Issues II

“Psychische Gesundheit sollte nicht als Trend vermarktet werden” Billie Marten im Gespräch

Mit trübem Wetter und nie hell werdenden Herbsttagen zieht der November die Stimmung der Menschen k…

» weiterlesen

"It's the End of the World As We Know It: Vom Aussterben" – Warum sich Pop und Klimabewegung so wenig zu sagen haben

„Did you ever stop to notice“

Pop ist politisch wie lange nicht, aber die größte politische Bewegung dieser Tage kommt ganz gut …

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends in conversation – Margarete Kreuzer

Margarete Kreuzer: “Ich werde immer wieder von der Wirklichkeit überrascht”

"Ich möchte mit meinen Dokumentationen und Dokumentarfilmen anderen Menschen immer eine Geschichte …

» weiterlesen

It's the End of the World As We Know It: Das Revival von Gabber und Hardcore

EXTREME MUSIK FÜR EXTREME ZEITEN

Das Revival von Gabber und Hardcore fällt nicht zufällig in eine extremistische Zeit: Wenn der Wel…

» weiterlesen

Column – Part I, created in Koufonisia, Greece

Quisiera hacer Arquitectura

Quizás por haber nacido sobre la marea de materiales de una casa en obra  ,siempre sentí que ese…

» weiterlesen

Battles

John Stanier: „Ich bin mir nicht sicher, ob ich dieser Interpretation zustimmen kann“

Nicht weniger als einen kleinen Paradigmenwechsel stellt „Juice B Crypts“ für die Battle dar, u…

» weiterlesen

Kaput Revisited – Kochen mit Debbie Harry

Debbie Harry: “Das CBGB war ein Loch”

Anlässlich der dieser Tage bei Heyne Hardcore erschienen Debbie Harry Biographie "Face it", erinner…

» weiterlesen

Loretta Fahrenholz – Interview zu ihrer Videoclipserie für Kim Gordon

Loretta Fahrenholz: “Ich mag Filme, die Schwindel hervorrufen”

"Ich arbeite lieber non-intentional, mehr aus dem Moment raus. Ich denke auch an Andrei Tarkowski, d…

» weiterlesen

Aurora Halal – “Electric Lights - Women in Electronic Music”

Aurora Halal: Poseidon. Witch. Angel

"I feel like Poseidon when I play at Berghain, and I guess that’s male. Other times, I’m a witch…

» weiterlesen

Die Realität – Interview mit Eric Pfeil

Eric Pfeil: “Jugend ist ja nur eine Kategorie für Leute, die es sich leisten können”

"Für uns ist es entscheidend, ein Trio zu sein. Ich mag Bands, die von der Personallage und der Kon…

» weiterlesen

Der Telekom Electronic Beats Booker und Podcast Moderator Jakob Thoene im Interview

Jakob Thoene: „Ich kann Geschichten aus der Nacht erzählen“

Das Wort Tausendsassa trifft auf Jakob Thoene ganz gut zu. Der Mitzwanziger hat an der Popakademie i…

» weiterlesen

Reeperbahn Festival 2019

“Es ist ein Spiel mit dem Glück, aber definitiv nicht langweilig”

Kalter Wind weht durch die Schlange vor dem Mojo Jazz Café. (...) Und dann sind vier randvolle Fes…

» weiterlesen

Wie wir wurden was wir immer noch werden – Gedanken zur Genese musikjournalistischer Biografien

“Es gibt Zeiten, da handelt Musikjournalismus von mehr als nur Musik”

Dreißig Jahre sind vergangen, seit Lutz Schramm am 14. Oktober 1989, noch vor dem Rücktritt Erich …

» weiterlesen

Ocean Vuong

Ocean Vuong: „Ein politischer Akt: Vermeidung“

"Ich als Künstler habe nicht „meine Familie zurückgelassen“ und bin nicht „der Armut entkomm…

» weiterlesen

JAKI – Cluberöffnung – Interview mit Sören Siebel und Magnus von Welck

“Ich kann schon seit Wochen nicht mehr richtig schlafen”

Statt Studio 672 heißt es ab Oktober JAKI  – und dabei handelt es ich keineswegs nur um eine ko…

» weiterlesen

Jugendkultur Jetzt Teil 3

Die jungen Superqueeros kommen

Im letzten Teil der Reihe beschäftigt sich STEFAN HOCHGESAND mit Queerness, Coming of Age und Outin…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends in conversation – Raphaele Shirley

Raphaele Shirley: In Träumen sind animalische Götter oder Konzepte der ewigen Wiederkehr möglich”

"Raphaele Shirley ist eine französisch-amerikanische Multimediakünstlerin, deren Arbeit Installati…

» weiterlesen

Wie wir wurden, was wir immer noch werden / Gedanken zur Genese musikjournalistischer Biografien – Teil 2 von Tina Manske

Tina Manske: “Geldverdienen war dabei tatsächlich niemals das Hauptaugenmerk”

"Geldverdienen war dabei tatsächlich niemals das Hauptaugenmerk. Und noch heute kann ich das entspr…

» weiterlesen

Gedanken zur Genese musikjournalistischer Biografien

„Wie wir wurden was wir immer noch werden“

Ein paar einleitende Worte zur September-Kuration, die der gemeinsamen Internet-Feuilleton-Vergangen…

» weiterlesen

Mrs. Pepsteins Talk

“Ohne Mann galt meine Mutter gar nichts” – Uschi Brüning im Gespräch

Uschi Brüning, das ist eine deutsche Soul- und Jazz-Sängerin, deren Fame besonders in der DDR blü…

» weiterlesen

Kaput Revisited – Phillip Sollmann (aka Efdemin) über Common

Common: “You Can Hate Me Now”

"Situation selbst anschauen, mal mit jemandem vor Ort reden, denke ich mir und nehme das Angebot an,…

» weiterlesen

Xul Zolar

Xul Zolar: „Das könnte auch Rihanna singen“

Typischer für Xul Zolar ist die oft verworrene, kryptische Lyrik, die Ronald Röttel mit wehmütige…

» weiterlesen

Jugendkultur Jetzt Teil 2

Generation, why?

Die „Generation Y“ ist aus dem Schneider. An den mitteljungen Menschen, die – zumindest na…

» weiterlesen

Ilgen-Nur

Ilgen-Nur – Das Glück der traurigen Einzelgängerin

„Das Lied ist über Ghosting. Ich wurde in meinem Leben so oft geghostet – und war immer richtig…

» weiterlesen

Jugendkultur Jetzt Teil 1

Ariana Grande und das “Blackfishing” – Wo beginnt Rassismus?

Are the kids alright? Und sind wir es auch? Im August denken drei Autor*innen über aktuelle Phänom…

» weiterlesen

Morrissey, begnadeter Sänger und Textdichter, ist heute einer von Pegida

Perrecy & Mexrrissey: Wenn aus Liebe Ekel wird

Der Schmerz bei vielen Fans über die politische Entwicklung von Morrissey sitzt tief. Zwei, die nic…

» weiterlesen

Das gute Gespräch (via Messenger)

“Klar, kann man 9/11 als künstlerische Intervention sehen, aber…” – LIZVLX im Interview

Zusammen mit Hans Bernhard ist lizvlx Chefin der Plattform “UBERMORGEN” und Professorin …

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends in conversation – Sabin Aell

Sabin Aell: “Ich bin jeden Tag begeistert, was die Menschen leisten können”

"Ich weiß nicht, ob ich einen Rat geben kann. Ich sage lieber: "Nimm keinen Rat an!" – Sabin Ael…

» weiterlesen

Carsten "Erobique" Meyer / Paul Pötsch / Lea Connert "Wir treiben die Liebe auf die Weide"

Paul Pötsch: “Die Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung ist sozusagen in die Arrangements, Harmoniebögen und Grooves direkt hineinkomponiert worden. “

"Wir wollen also keine Ostalgie, wir re-interpretieren Stücke von damals in zeitgemäßen Versionen…

» weiterlesen

Kaput Revisited – Phillip Sollmann (aka Efdemin) über eine New York Reise der besonderen Art

We Are Family? Timbaland and Magoo

"Man kann Timbaland getrost als eingebildet bezeichnen. Er vergleicht sich ohne Umschweife mit Grö…

» weiterlesen

über Macht und Herrschaft, Sichtbarkeit und Repräsentation, und über Intersektionalität im Pop

Ain’t I a Human?

Im dritten Text der von Aida Baghernejad kuratierten Reihe denkt sie selbst laut nach über Macht un…

» weiterlesen

Annett Scheffel über„When I Get Home“ von Solange Knowles

And Do You Feel Addressed? I Do.

Annett Scheffel macht den Auftakt und hat sich tief reingehört in „When I Get Home“, das neue A…

» weiterlesen

Der Kulturkampf um Frauenkörper im Pop: Songs über Schwangerschaftsabbrüche

Papa, Don’t Preach: Abtreibungen, (k)ein Poptabu?!

Im zweiten Text der von Aida Baghernejad kuratierten Reihe begibt sich Julia Lorenz auf eine Spurens…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends in conversation – Andrea Wünsche (Magnet Musik)

Andrea Wünsche: “Die Veranstalter gehen kaum mehr Risiken ein”

Es ist einfach ein wunderbares Gemeinschaftsgefühl, mit anderen Menschen in einem Raum die Musik zu…

» weiterlesen

Ein kaputer Abend im Soyya mit Gray und Non Vegan Vegetable

Lobgesang der Harmonie und Soundexploration

"Das Lineup der zwölften „Köln ist kaput“ Veranstaltung präsentierte zwei Extreme miteinander…

» weiterlesen

Viva la Reflexion!

“Scham ist ein Druckmittel” – Neufundland im Mammut-Portrait

Das ging schnell. Nur eineinhalb Jahre nach dem Debüt wagen sich Neufundland an ein Konzeptalbum, d…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends in conversation – Sonja Krohn (La petite Sonja)

Sonja Krohn: “Es geht mir besser, wenn ich den Menschen auf der Bühne meine Angst, Wut und Verzweiflung zeige”

"Ich liebe es, Inspiration in kitschiger und Mainstream-Musik zu finden. Wenn ich einen Stil wirklic…

» weiterlesen

Portrait

MADANII – Zwischen Fesselkunst und Future-Pop

Bondage-Ästhetik, schwere Bässe und eine auratische Pop-Mystik, die auf Facebook nur „Persian ca…

» weiterlesen

Bernd Begemann – Interview von Simon Rösel

Bernd Begemann: „Ich bin besessen davon, ein Beobachter zu sein“

"Balzac ist der einzige Mensch, bei dem ich zum sabbernden Fanboy werde. Jeder Künstler und jede K…

» weiterlesen

Die Story

Deadline als Rettung – Von Spar unter Druck

Eine musikalische Identität aus lauter Klebe-Tattoos: Zuerst Postpunk mit Patch-geeigneten Slogans,…

» weiterlesen

Elke Brauweiler – Interview

Auf Tour mit José González & The String Theory

Elke Brauweile (Paula, Commercial Breakup..), die gerade erst ihr neues Soloalbum "Freund" veröffe…

» weiterlesen

Levin Goes Lightly – Interview

Levin Goes Lightly: Ein Gespenst geht um in Deutschland und sein Name ist Ödnis.

"Ich bin ich weder Schwabe, noch ein Stuttgarter. Was ein wenig Schminke so alles anrichtet." –  …

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends in conversation - MAYa Hardinge

MAYa Hardinge & die Angst zu versagen!

"Ich habe festgestellt, dass es am besten ist, nicht zu viel über das große Bild nachzudenken, da …

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close