Farahnaz Hatam & Colin Hacklander  – LABOUR – Interview

Farahnaz Hatam & Colin Hacklander “Our hope is to bring awareness to listening through sound and the associated tactile elements”

"We’re fascinated by the juxtaposition of un-amplified sounds in acoustic space, with the full pot…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends w/ Valerie Renay

Valerie Renay: “Das Leben ist nichts als ein Spiel – aber ein sehr gutes.”

Ursprünglich aus Frankreich, lebt Valerie in Berlin, früher in London. Ihre internationalen Reisen…

» weiterlesen

NDW - Die Zukunft ist Vergangenheit (Part 1)

“Du kannst dir 27 Geschlechter aussuchen, aber verarscht wirst du trotzdem” – Peter Hein im Interview

Peter Hein war nie für diplomatische Interviews bekannt. Der Fehlfarben-Sänger und -Texter schütt…

» weiterlesen

Debattenkultur

„Gebt euch bloß nicht mit denen ab“ Das Z-Wort bei TKKG

Wenn man ehrlich ist, stellt es für Niemanden wirklich ein Geheimnis dar: Die erfolgreiche Reihe um…

» weiterlesen

Erlebnisse und Einordnungen von von einem aus dem Ameisenhaufen hinter den Kulissen des Konzertbetriebs

Arbeit am Ereignis – Popkonzerte und Großevents von unten


„Es gibt Zeitarbeitsfirmen, die hier als Personaldisponenten auftreten und der Branche ein gro…

» weiterlesen

Kornelia Vossebein, Stadtgarten Köln – Interview

Kornelia Vossebein: „Kunst und Kultur sind existenziell“

"...Das ist total richtig. Wir haben gerade parallel so viele Herausforderungen gesellschaftlicher A…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & friends w/ Bettina Rust

Bettina Rust: “… wird das mit etwas Glück ein Tanz, der beiden Seiten Spaß macht”

"Ja, dieses Interesse habe ich und ich habe es auch, wenn keine Kamera läuft und kein Mikro aufnimm…

» weiterlesen

Homestory

“Ich habe das alles nicht aus irgendwelchen Büchern gelernt” – Zu Besuch beim Whiskeyräuber

Der ungarische Volksheld Attila Ambrus beging während 1993 und 1999 neunundzwanzig Raubüberfälle …

» weiterlesen

Hendrik Otremba – Interview  Benito

Hendrik Otremba: „Manchmal glaube ich, dass ich Sachen beschreibe, damit sie mir nicht passieren“

Mit seinem dritten Buch „Benito“ öffnet Hendrik Otremba, wie er selbst es im Gespräch mit Thom…

» weiterlesen

Ein Gyros-Teller im Trash Chic

“Wie eine Punkband sehen die aber nicht aus” – pogendroblem im Interview

Den Namen pogendroblem kann man sich, nun ja, zumindest gut behalten. Wobei dessen vordergründige W…

» weiterlesen

Danielle de Picciotto & Friends in Conversation w/ Lydia Lunch

Lydia Lunch: “Ich fühle mich nie nostalgisch”

"Negatives Verhalten lernt man, indem man negativen Verhaltensweisen ausgesetzt wird. Ich denke, es …

» weiterlesen

Interview mit Axel Ganz – Georgien

„Der TÜV Rheinland würde einen Herzanfall bekommen”

"Die Lage ist sehr kompliziert – das war sie auch schon vor dem Krieg. Georgien war eine der erste…

» weiterlesen

Friedrich Kunath – Interview

Friedrich Kunath: „Die Musik, die ich im Atelier höre, ist wahrscheinlich wichtiger als das Bild, das ich male“

2003 hat Friedrich Kunath eine Ausstellung bei der Annet Gelink Gallery B.V. in Amsterdam „We are …

» weiterlesen

Interview / Gewalt

“Die Spotifyisierung, die viel kaputt macht” – Patrick Wagner über aktuelle Konzertmiseren

Nachdem Rocko Schamoni im Angesicht der zunehmend konzertmüden Ü35-Fraktion („Szenerentner“) d…

» weiterlesen

Plattenmachen in der Jetztzeit

“Ich glaube, das hat dem Ganzen auch einen Knacks gegeben” – Das große Karies-Interview

Die Band Karies? Klar, da war doch mal was. Eine Band rund um diese schwäbische Indie-Noise-Soundex…

» weiterlesen

Portrait der Künstlerin Hermoine Zittlau 


Hermoine Zittlau: Comeback durch Krise



Manche Biographien sind trotz der allumspannenden Archivkraft des Internets nicht ohne weiteres prä…

» weiterlesen

Interview mit Dina Pascal & Max Brudi / Local Suicide / Dina Summer

Local Suicide / Dina Summer: “Die Grenze zwischen Arbeit und Hobby verschwimmt oft”

"Wenn Berlin für was steht, dann für kulturelle Vielfalt und Offenheit – und das ist auch das, …

» weiterlesen

Die Deutsch-Schweizer-Freundschaft

Zwei hinreißend verdorbene Schurken – Kay Shanghai vs. Dagobert

Von wegen der Popbetrieb ist bloß eine voraussagbare Produktmaschine. Hier sind Dagobert, der dream…

» weiterlesen

Danielle de Picciotto & Friends in Conversation

Niagara Detroit: “Kunst sollte politisch sein, wenn der Künstler will, dass sie politisch ist”

"Es war ein direkter Versuch, Menschen, vor allem Frauen, zu beeinflussen, stärker zu werden. Tja, …

» weiterlesen

Klaus Beyer, der Beatles-Übersetzer wird 70

Klaus Beyers Birthday, der 70. 


"Klaus Beyer ist mit großer Wahrscheinlichkeit der einzige Künstler weltweit, der sämtliche Songs…

» weiterlesen

Interview mit Schorsch Kamerun über „So viele Leute wie möglich“ von Raison

Schorsch Kamerun: „Extra Vages machen wir aus tiefer Überzeugung“

"Wir erleben eine lange Phase von Unüberschaubarkeit, da machen künstlerische Positionen Sinn, die…

» weiterlesen

Mrs. Pepsteins Talk

“Ich bin nicht der kontrollierteste Mensch” – Stefanie Sargnagel im Gespräch

Die Zeiten, in denen Stefanie Sargnagel eine Art Joker im Literaturbetrieb war - mit ihren Facebook-…

» weiterlesen

Danielle de Picciotto & Friends in Conversation w/ Katrina Beale

Katrina Beale: “Ich fange gerade an, das Gefühl einer Zukunft und eines Raums zu spüren, in den ich planen kann.”

"Ich liebe es, mir Gemälde anzusehen und die Gründe für diese Anziehungskraft sind mysteriös." …

» weiterlesen

Yaneq – Interview – "Rufen und Raushaun"

Yaneq: “Ecken und Kanten. Und Null Erwartung an Budget, weil: gibt nichts.”

"Ums Kommerzielle geht es mir nicht primär, eher um Erfahrung. Und darum Leute zusammenzubringen. E…

» weiterlesen

Interview mit Markus Acher

Markus Acher: “Fehler sind nicht schlimm, sondern elementarer Teil der Schönheit von Kunst”

Ich finde bei allen Musiker:innen aus Japan ein außergewöhnliches Ohr und Talent für Melodien und…

» weiterlesen

„Potosí-Prinzip-Archiv“ – Interview mit Alice Creischer & Andreas Siekmann – Akademie der Künste der Welt

„Wir verfolgen viele Dinge aus dem Bedürfnis heraus, Geschichte umzuschreiben“

"Es ist wichtig, dass wir zu einer Form von künstlerischen Handeln kommen, das uns über die Divers…

» weiterlesen

Sam Vance-Law – Interview

Sam Vance-Law: “Das ist das Schöne am Schwulsein: Ich kann alles machen”

"Straight men „dürfen“ ein solches Lied nicht schreiben, Frauen dürfen oder sollen sogar ihre …

» weiterlesen

Giegling – Interview mit Jan Barich (aka Map.ache) und Elvira Gumnista (aka Elli)

Giegling: „Frei, zeitlos, leicht und schön“

"Ich kenne das Gefühl alleine irgendwo auf Veranstaltungen zu reisen auf denen man erstmal niemand …

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends w/ Basak Günak

Basak Günak: “Ich glaube, dass wir als female:pressure eine wichtige Kraft gegen „Brüderlichkeit“ in der Szene schaffen”

"Klangforschung und multidisziplinäres Arbeiten sind sehr wichtig für mich. Ich wechsle zwischen v…

» weiterlesen

Eric Pfeil – Interview

Eric Pfeil: “Italien ist die Brille, durch die ich die Welt betrachte”

"Italien ist mein Welterklärungskonzept. Diese Spannung zwischen Katastrophenstimmung und beinahe i…

» weiterlesen

Interview mit Christoph Bauer und Britta Caspers aka The Lost Verses

“Eine existentielle Einsamkeit”

"Ich mag diese Unterscheidung Künstler/Brotjob überhaupt nicht: Ich hab in einer Fabrik gearbeitet…

» weiterlesen

Marcel Odenbach & Richard Ojijo im Gespräch anlässlich der Ausstellung im K21, Düsseldorf

Marcel Odenbach & Richard Ojijo: „Eine Mischung aus Neugier und Naivität“

Marcel Odenbachs Arbeiten legen die Finger auf die Wunden Deutscher Geschichte, arbeitet sich an Naz…

» weiterlesen

Read in peace

Am Puls der Ewigkeit – Der Wiener Zentralfriedhof und das Leben vor dem Tod

Das Ableben mit Humor nehmen zu können wird dem Österreicher gerne nachgesagt. Der Tod mag ein  W…

» weiterlesen

Interview Ariana Zustra

Ariana Zustra “Irgendwann bin ich Erde, und es werden Sachen aus mir wachsen”

"Mich reizt dieses Spannungsfeld zwischen Realität und Traum und die Frage, was eigentlich die verh…

» weiterlesen

Danielle dePicciotto & Friends: Shelley Hirsch

Shelley Hirsch: “Ich genieße es, in Umgebungen zu sein, in denen ich die Sprache nicht verstehe. Dann höre ich Menschen als abstrakte Geräuschkulisse sprechen”

"Ich fühle mich dankbar, von vielen Dingen inspiriert zu werden. Ich kann lange dasitzen und die Be…

» weiterlesen

Bahnhofs-Mission-Ukraine Köln

Wo ist die Stadt?

Am Kölner Hauptbahnhof kamen in der letzten Woche die ersten Gruppen von Geflüchteten aus der Ukra…

» weiterlesen

Väter können das auch

“Da lassen sie ihre Frau mit dem Scheiß lieber allein” – Fabian Soethof im Interview über (moderne) Väter

Wenn Fabian Soethof in seinem Blog über seine Kinder spricht, heißen sie "Kid A" und "Kid B". Nich…

» weiterlesen

HAU Hebbel am Ufer – Interview mit Annemie Vanackere, Sarah Reimann und Tobias Schurig

„Die soziale Verantwortung ist wichtiger geworden“

Annemie Vanackere: „Was uns wichtig ist: unser Programm soll eine Wirkung haben. Hier wird mit vie…

» weiterlesen

Wir können offen reden

Skuff Barbie – Deep Talk NRW, Pt. 09

Kennt ihr schon Skuff Barbie? Eine der interessantesten MC’s der Jetztzeit und mit einem ganz eige…

» weiterlesen

Wie überlebt man das New Hollywood? Der Drehbuchautor und Regisseur Paul Schrader im Werkstattgespräch mit Daniel Kothenschulte

Paul Schrader: „Ich würde lieber nur noch Kritiken schreiben“

"Ich habe es geschafft, weiterzumachen. Damals in dieser komischen Epoche von zehn verrückten Jahre…

» weiterlesen

Christiane Rösinger im Gespräch

Christiane Rösinger: “Mir ist ein ausverkauftes Haus mit glücklichen Leuten lieber als eine positive Kritik”

Es gab viele Diskussionen um Identitätsfragen und Begrifflichkeiten, wir haben auch eine Gesprächs…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends w/ Maroula Blades

Maroula Blades: “Ich träume auf Englisch”

"Natürlich haben Rassenunterschiede und das politische Klima in England meine Arbeit beeinflusst un…

» weiterlesen

Wir können offen reden

Meryem Erkus – Deep Talk NRW, Pt. 08

„Doppelt umsonst arbeiten ist halt immer scheiße!“ Ohne sie wäre die Kölner Subkultur um viel…

» weiterlesen

„Dahinter. Dazwischen. Daneben – Von kulturellen Außenseitern und Sonderlingen“

Jonas Engelmann: “Es ist ein Prozess, an dessen Anfang steht, dass ich selbst noch was lernen will bei der Auseinandersetzung mit Biografien”

"....Kurt Schwitters war damals ein ziemliches Vorbild, von Richard Brautigan habe ich alles hoch un…

» weiterlesen

Danielle De Picciotto & Friends w/ Vanessa Vivante

Vanessa Vivante: “Als Teenager hatte das Glück, eine Menge seltsamer und nachdenklicher Musik von Künstler:innen zu entdecken”

Ich habe Vanessa Vivante 2011 auf einer Buchtour durch die USA kennengelernt. Ich hatte in Denver ei…

» weiterlesen

Talkshow

“Mein eigenes Projekt noch diverser, weniger cis und weniger weiß aufstellen” – Malonda im Interview

Wenn die Wahl-Berlinerin Malonda die Einflüsse ihrer Musik beschreiben soll, verweist sie gern eine…

» weiterlesen

30 Jahre Ich-Maschine

Die Platte mit der „Tinte für zwanzig Bücher im Bauch“

Vor dreißig Jahren, im Januar 1992, erschien mit „Ich-Maschine“ das Debütalbum der Diskurs-Ind…

» weiterlesen

Akademie der Künste der Welt – Interview w/ Madhusree Dutta & Max Hinderer Cruz

Madhusree Dutta: “Ich wollte die Menschen dazu bringen, die Begriffe “lokal” und “international” neu zu überdenken”

"Es war eine Art spielerische öffentliche Übung, um festzustellen, dass das Lokale nicht engstirni…

» weiterlesen

Lawrence Weiner – Nachruf

Lawrence Weiner: »Das Leben ist nicht die ›Sesamstraße‹«

Lawrence Weiner wurde 1942 in der New Yorker Bronx geboren. Nach früher Involvierung in die US-amer…

» weiterlesen

Wir können offen reden

Dimitri Hegemann – Deep Talk NRW, PT. 07

Das ist nun bereits die siebte Episode unserer Dokureihe "Deep Talk NRW". Diesmal hat es uns nach Do…

» weiterlesen

Robert Ashley – Interview mit Jan Wagner / Filmwerkstatt Düsseldorf

“Robert Ashley war ein Menschenfreund, er hat ihnen gerne zugehört und verstanden, dass die Kunst eigentlich auf der Straße liegt”

"Seine Arbeiten haben fast immer so eine metaphysische Grundstimmung, ein bisschen melancholisch und…

» weiterlesen

Der Weg zur Gewalt – Ein zwischenzuständliches Gespräch über Dumpfbacken, Depressionen und Druckwellen

Patrick Wagner “Allerdings muss ich festhalten, dass einem diese spätkapitalistische Welt auch sehr viel Anlass zur Erregung, ja Verzweiflung gibt”

"Erfolg scheint etwas Erstrebenswertes, es fühlt sich gut an, wohlig. Für uns gilt das erst einmal…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop | Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close