Montag, 21.10.2019
Kolumne

Faber packt seinen Schwanz wieder ein

Das Video zu Fabers erster Single zu seiner neuen Platte ist draußen. Hoffentlich nicht wieder was mit Nutte, Brüsten, Arsch oder Puff drinnen, denkt da geneigte Faber-Connaisseur. Doch es kommt noch weit schlimmer. “Das Boot ist voll” packt den Penis aus gegen Rechts. Der kalkulierte Skandal allerdings wächst dem Künstler und seinem Umfeld über den Kopf, der Clip verschwindet und ist nun in entschärfter Form (“stärkere Version” laut dem Schweizer Singer Songwriter in einem Statement) wieder zurück.
„Das Boot ist voll“ – als Thema fungiert sowas wie „Besorgte Bürger gegen Seenotrettung – und die Strafe, die ihnen dafür gebührt“.
In drastischer Rollenprosa macht Faber in dem Song herrschende Empathielosigkeit sichtbar, das Video dazu karikiert jenen Wutbürger zur degenerierten White-Trash-Unperson – die Originalversion mündet dann in die direkte Ansprache: “Besorgter Bürger, ja / Ich besorgs’s dir auch gleich / geh auf die Knie, wenn ich dir mein’ Schwanz zeig / Nimm ihn in den Volksmund”

Vergewaltigungsphantasien gegen rechts? Alter!
Ich kann mir natürlich vorstellen, wie sehr das hier auch die eigentlichen Adressaten (aus den entmenschten Kommentarspalten) triggert – und ich habe erst gezögert, eine weitere Front aufzumachen. Immerhin handelt es sich um einen Song eines Künstlers, der immer mehr in den Mainstream reinragt und der sich hier für unmissverständlich für Seenotrettung stark macht.

» weiterlesen

"It's the End of the World As We Know It: Vom Aussterben" – Warum sich Pop und Klimabewegung so wenig zu sagen haben

„Did you ever stop to notice“

Pop ist politisch wie lange nicht, aber die größte politische Bewegung dieser Tage kommt ganz gut ohne aus. Endet hier das lange Bündnis von Pop und Protest? Oder ist die Klimabewegung eigentlich etwas ganz anderes? – Steffen Greiner eröffnet seine Oktober-Revolution auf kaput mit einem eigenen Beitrag. Illustration: Marie-Louise Häfner…

» weiterlesen

Mix

Sarah Szczesny “Pastel Succubus No. 5 (NAK Edit)”

Wir freuen uns sehr, im Rahmen der Kaput-Mix-Serie den neuen "Pastel Succubus No. 5 (NAK Edit)" von …

» weiterlesen

Battles

John Stanier: „Ich bin mir nicht sicher, ob ich dieser Interpretation zustimmen kann“

Nicht weniger als einen kleinen Paradigmenwechsel stellt „Juice B Crypts“ für die Battle dar, u…

» weiterlesen

Kaput Revisited – Kochen mit Debbie Harry

Debbie Harry: “Das CBGB war ein Loch”

Anlässlich der dieser Tage bei Heyne Hardcore erschienen Debbie Harry Biographie "Face it", erinner…

» weiterlesen

Track of the Week – II

Malibu “Tilting On Windmills”

Die letzten Wochen waren sehr anstrengend.…

» weiterlesen

Loretta Fahrenholz – Interview zu ihrer Videoclipserie für Kim Gordon

Loretta Fahrenholz: “Ich mag Filme, die Schwindel hervorrufen”

"Ich arbeite lieber non-intentional, mehr aus dem Moment raus. Ich denke auch an Andrei Tarkowski, d…

» weiterlesen

Filmfest Cologne 2019 – Live aus dem Kino mit Dirk Böhme

Abel Ferrara: „We’re filming life, bro!“

Eigentlich ist unser Autor Dirk Böhme nur deshalb nach Köln gezogen, um regelmäßig das jährlich…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close