Geschichten aus der Nachbarschaft

Wu-Tang- and Corona-Angst … ain‘t nuthin‘ to fuck wit 

Boah, reicht jetzt echt, die Scheiße! Ich mag nicht mehr raus, die Leute sind alle balla balla. Hierzu zwei Beispiele, die es untermauern.
Der Pizzaboy (ca. 20)  als HipHop-Polizist.
Er fragt mich (38), ob ich einen Wu-Tang-Pullover trage. Offensichtlich ist das so, denn das Logo ist unverkennbar und es steht fett „Wu-Tang“ mittig drauf, wer kennt es nicht? Ich hab gerade die Pizza entgegen genommen, bin schon weg, fast, da hör ich noch mal ein leises aber eindringliches „Wu-Tang Pullover?“ Ich schaue mich um, ich schaue ihn an. Er hat so leise gesprochen, als dürfe ihn sein Chef am Steinofen auf keinen Fall dabei hören, wie er Kunden danach fragt, ob sie auch wirklich das tragen, was sie tragen. Ich, noch unsicher, woher die Frage kam: „Hm, ja… schlimm?“ Er schaut mich an als wollte er mich hypnotisieren oder gleich mit Kung Fu, passend zum Thema, anfangen. Er sagt fast zähneknirschend: …

» weiterlesen

IDRIS ACKAMOOR & THE PYRAMIDS „SHAMAN!“ – Record of the Week Spezial

IDRIS ACKAMOOR: “Es geht nicht um „Wir“ und „Ihr“. Wir sind eine Gemeinschaft!“

"Wir gehen am Anfang erst zum Publikum und von da aus betreten wir die Bühne. Das fasziniert die Leute immer. Wir möchten uns mit ihnen eins fühlen." (Idris Ackamoor)…

» weiterlesen

Thank Me Later – Playlist

Thank Me Later w/ PABST

Dass Refused und Kylie sich mal in einer gemeinsamen Playlist wiederfinden hätten wahrscheinlich al…

» weiterlesen

Neues Stipendienprogramm des Musikfonds & modifizierte Künstler_innenförderung der Initiative Musik

“We need help” / “Let´s Help Me”

Musikfonds und Initiative Musik legen neue Programm auf, um Künstler_innen in der aktuellen SARS-Co…

» weiterlesen

Thank Me Later – Playlist

Thank Me Later w/ Golf

„Jedes Bandmitglied packt 10 Songs rein, das war die Idee. Alles Stücke die wir gerne nochmal zum…

» weiterlesen

Ein Gespräch mit André Aciman über Sperma-Pfirsiche, Bumsszenen, Proust und den Hass aufs Golfen

André Aciman: “Ich glaube an Fluidität, in jeder Hinsicht: Religion, Nationalität, sexuelle Orientierung.”

Autor André Aciman über „Call Me By Your Name“, das ein Wendepunkt auf dem queeren Buch- und F…

» weiterlesen

Record of the Week

Daniel Blumberg „On&On”
 (Mute/PIAS)

Der bekannte britische Experimentalmusiker, Soundanalytiker und Musikjournalist David Toop beschreib…

» weiterlesen

Record of the week

Sorry3000 “Warum Overthinking Dich zerstört”

Erscheinen wird die Platte in knapp drei Monaten. Angst vor'm Sommerloch, oder was? Wäre ich noch R…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close