Thank Me Later – Playlist

Thank Me Later 24 w/ Die Sauna

Die Sauna (Photo: Anil Coskun)

Neue Woche, neues Glück. Heute zu Gast: Die Sauna.
Die Münchner bieten nicht nur einen Bandnamen, der bei der Online-Recherche ähnliche Freuden bereitet wie man das von The Internet, Pisse oder auch !!! kennt, sondern vor allem auch ein famoses Debüt.

Auf „So schön wie jetzt war es noch nie“ vom vergangenen Sommer trifft ein Mix aus Post-Punk, Noise und Indie-Pop auf ein solides Gespür für gute Hooks und außergewöhnliche, mal kryptische und mal blumige Texte. Großartig!

Die Release-Tour hat die Band gerade noch rechtzeitig vor dem Shutdown über die Bühnen der Nation gebracht; aktuell wird an neuen Songs gearbeitet und der Tourbus bleibt erstmal in der Garage. Die Erinnerung an die Tage auf der Autobahn ist glücklicherweise noch frisch genug um eine neue Ausgabe unserer kleinen Playlist-Reihe zu bestücken:

„Ein Durcheinander an Songs, die uns auf unserer zweiten Tour-Rutsche im Februar und März begleitet haben und uns gleichzeitig als Inspiration für unser nächstes Album dienen. In unseren derzeitigen Songwriting-Sessions versuchen wir gerade einen etwas reduzierteren, bodenständigeren Sound zu entwickeln, dementsprechend fehlen in der Playlist auch die ganz großen Abrissnummern. Durch die melancholische Grundstimmung der meisten Songs eignet sich diese Playlist allerdings Bestens für einsame Abende in der Quarantäne.“

The Stranglers, Arcade Fire, Altin Gün, Viagra Boys und PJ Harvey lassen besagte Einsamkeit plötzlich sehr tröstlich erscheinen. Auch die Düsseldorf Düsterboys sind vertreten und bauen damit ihren Vorsprung zur Legende aus: Keine andere Band war bislang häufiger in den eingereichten Playlisten der Kollegen vertreten. Hier und heute sind sie streng genommen ja gleich doppelt am Start, wenn man International Music mal mitzählt. Chapeau! Auch mit den Jungs der Sauna lässt sich der ein oder andere Abend prima versüßen und mit Blick auf die derzeitige Lage der meisten Bands sei hier auch gerne noch einmal erwähnt, dass der Himmel nicht hinter Spotify aufhört und die gängigen Dealer eures Vertrauens formschönes Vinyl parat halten.

Macht euch ein schönes Wochenende und bleibt gesund!

Die Sauna Live:
(ACHTUNG: Datum aus gegebenem Anlass unter Vorbehalt!)
13.6.2020 – Kirchenanschöring, Achenpark („Im Grünen“ Festival)

 

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close