Boddy & Raquet – Interview & Videoclip-Premiere "Secret"

Boddy & Raquet: Gelassen, tolerant & offen – und mit einem “Secret”

Jakob Lebsanft & Georg Conrad (Photo: Luise Risch)

 

Der Sommer legt eine kurze Atempause ein – denn zu Ende sein, das darf er noch nicht. Und was macht man an regnerischen Tagen am besten? Man geht in die Badewanne, eben genau so wie Boddy & Raquet im Videoclip zu ihrem Song “Secret”, den wir heute aus dem Schnittraum der beiden übermittelt bekommen haben.  “Secret” ist einer der fünf Songs der “The Good Fences Ep”, die Jakob Lebsanft und Georg Conrad  aktuell auf dem Kölner Label Papercup Records veröffentlicht haben. Mehr dazu im Interview mit den beiden, aber zunächst Clip on.

 

Jakob, Georg, welche künstlerische Eigenschaft schätzt ihr denn am anderen am meisten?

Jakob Lebsanft: Georgs Gespür für musikalische Momente.
Georg Conrad: Jakobs Einfallsreichtum.

Und welche menschliche?
J:  Georgs Gelassenheit.
G: Jakobs Toleranz & Offenheit.

Boddy & Raquet ist ja für Euch beide nicht das einzige Projekt. Beginnen wir analog zum Einstieg hier doch mal, in dem ihr die anderen Projekte des Anderen vorstellt.
G: Jakobs Hauptprojekt BODDY ist eine zuckersüße Melange aus feinen Popzitaten sowie spannenden Jazz und Techno Elementen. Seine fragiler falsettartiger Gesang steigt messerscharf daraus empor.
J: Georgs Duo COMA fährt stil & zielsicher auf Kraftwerks Autobahn in Richtung Ibiza.  Ein Hang zum Absurden ermöglicht Ihnen sogar die Ankunft auf dem Landweg.

Jetzt wo alle Karten auf dem Tisch liegen: Welche Rolle spielt für Euch Boddy & Raquet in diesem großen Spinnennetz? Was geht nur da? Was fühlt sich da anders an als bei den anderen Projekten?
G: Bei B&R konnten wir unseren musikalischen Ideen ganz unbedarft freien Lauf lassen, weil wir bis dato noch nichts produziert hatten und weil es dadurch auch keine Erwartungshaltung gab.
J: Unsere  Musikgeschmäcker ergänzen sich so gut, dass wir bei unseren gemeinsamen Treffen im Studio immer sofort wissen, was zu tun ist.

Jakob, du hast neulich ja nicht nur deinen offiziellen Abschluss am Institut für Pop-Musik der Folkwang Universität der Künste begangen, sondern ihn auch angemessen mit einem Boddi  Konzert auf dem Dach des Bumann & SOHN gefeiert. Wie fühlt sich dieser Coronabedingte Gig auf Distanz denn an?
J: Kontaktlos und (be)rührend.

Wie empfindet ihr beiden denn generell die Corona-Zeit?
J: Durch Corona sahen sich viele Leute gezwungen, sich mit den wichtigen Themen isoliert von in ihren Mitmenschen zu beschäftigen. Dies kann sowohl positive als auch negative Früchte tragen.

G: Auf unser Projekt bezogen hat sich das als Glück im Unglück erwiesen, da wir endlich die Zeit fanden, unsere EP fertig zu produzieren, die seit geraumer Zeit auf dem Rechner schlummerte.

Georg, du hast im letzten gemeinsam mit deinem Coma-Partner Marius Bubat das Album “Voyage Voyage“ – eigentlich wär nun Euer Tourjahr. Wie geht man damit um, dass das nicht wirklich im intendierten Maße möglich ist?
G: Klar fühlt sich komisch & frustrierend an, wenn du eine lange geplante 3-wöchige Tour vor dir hast und nach drei Gigs diese schon abbrechen musst.  Gerade wenn du im Vorfeld sehr viel Arbeit reingesteckt hast. Aber natürlich sind wir nicht die einzigen, die von der Pandemie betroffen sind.

Ihr habt aktuell ja eine 5-Track-Ep auf dem Kölner Label Papercup Records veröffentlicht. Wie ist denn das Feedback bis dato?
J: Positiv und leise.

Und gibt es schon Pläne für eine weitere Veröffentlichung? Habt ihr die letzten Wochen zum Produzieren genutzt?
J/G: Wir verbringen aktuell beide viel Zeit in unseren Studios in Köln Ehrenfeld und arbeiten an BODDY- & COMA-Produktionen.

Zum Schluss noch die Frage: Was ist Euere Lieblings-Duo der Musikgeschichte?
G: SOULWAX!
J:  Prince & Michael Jackson!

 

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close