Björk „Utopia"-Birdcall-Boxset

Ein Paradies im technologischen Zeitalter

Björk präsentiert vierzehn handgefertigte Vogelstimmen-Flöten  in einem exquisit designten Deluxe-Boxset ihres aktuellen Albums „Utopia“.

„Utopia“ wurde von Björk gemeinsam mit dem Klangkünstler Alejandro Ghersi (alias Arca) produziert. Auffällig bei der Produktion sind die vielen Vogelstimmen, die Arca aus seiner Heimat Venezuela und Björk aus Island zusammengetragen haben. Diese Fieldrecordings von Vögeln, Vogelflötenklänge und Synthesizervogelstimmen wurden so lange mit diversen Effektprozessoren bearbeitet bis das analoge sich in elektronische Soundkreaturen verwandelte und das digitale wie organisch gewachsen klang. Die Grenzen zwischen Stimme, Sound und Instrumenten werden aufgelöst.
Als menschliches Pendant zum Vogelgesang hat die Isländerin obendrein ein zwölfköpfiges Flötenensemble zusammengestellt, eine Kreuzung aus Natur und Technik. Ein Paradies im technologischen Zeitalter.

Die Holzflöten-Auswahl ist in Kooperation mit dem südfranzösischen Vogellockflöten-Hersteller Quelle est Belle Company entstanden. Das limitierte, von der Designagentur M/M Paris (Jil Sander, Calvin Klein, Madonna, Kanye West ) entworfene Box-Set enthält auch edle Fotos, Druck-Grafiken und ein USB-C-Flash-Drive mit Audio Files (dieser wiederum enthält Bonus-Tracks, Remixe, neue Instrumental-Tracks und eine achtseitige Anleitung für das Flötenset.
Das Package soll am 1. November 2019 veröffentlicht werden und ist per Pre-order über Björks Homepage erhältlich. Der Preis beträgt circa 500,- Euro.
Wer nur an den Holzflöten Interessiert ist, kann ein ähnliches Set auch direkt bei Quelle est Belle Company für 185,- Euro bestellen.
Jörn Elling Wuttke

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop | Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close