Geschichten aus der Nachbarschaft

Wu-Tang- and Corona-Angst … ain‘t nuthin‘ to fuck wit 

Boah, reicht jetzt echt, die Scheiße! Ich mag nicht mehr raus, die Leute sind alle balla balla. Hierzu zwei Beispiele, die es untermauern.
Der Pizzaboy (ca. 20)  als HipHop-Polizist.
Er fragt mich (38), ob ich einen Wu-Tang-Pullover trage. Offensichtlich ist das so, denn das Logo ist unverkennbar und es steht fett „Wu-Tang“ mittig drauf, wer kennt es nicht? Ich hab gerade die Pizza entgegen genommen, bin schon weg, fast, da hör ich noch mal ein leises aber eindringliches „Wu-Tang Pullover?“ Ich schaue mich um, ich schaue ihn an. Er hat so leise gesprochen, als dürfe ihn sein Chef am Steinofen auf keinen Fall dabei hören, wie er Kunden danach fragt, ob sie auch wirklich das tragen, was sie tragen. Ich, noch unsicher, woher die Frage kam: „Hm, ja… schlimm?“ Er schaut mich an als wollte er mich hypnotisieren oder gleich mit Kung Fu, passend zum Thema, anfangen. Er sagt fast zähneknirschend: …

» weiterlesen

Beste Aydin – “Electric Lights - Women in Electronic Music”

Nene H.: „Life is tiring“

Beste Aydin, better known under her artistic imprint Nene Hatun, is one of those blessed people with multiple talents. As much as she is a great techno producer and dj she is also super talented as a piano player. And coming from her latest outstanding collaboration with the Georgian choir Ensemble Basiani for CTM festival it seems like sky is def …

» weiterlesen

Interview mit Wissenschaftlerin Dr. Meike Wolf

“Pandemieplanung zielt nicht vorrangig darauf, ein Virus zu stoppen” – Krisengespräch

Ich erinnere mich, eine gute Freundin von mir glänzte Anfang der Zehner Jahre mit einem verrückten…

» weiterlesen

Porträt

Kleine bunte Knöpfe – Ein Gespräch mit Mia Berg

Die Pop-Schmiede Norwegens hat mal wieder eine neue, vielversprechende Künstlerin an den Start gebr…

» weiterlesen

Record of the Week

Phillip Sollmann “Monophonie” (A-Ton)

„Monophonie“ hebt tatsächlich alle Schranken auf, bringt die „Ernste Musik“ in den Club bez…

» weiterlesen

Clubs in Zeiten von Corona / Covid-19

Club der Ewigkeiten – Robert Johnson, Offenbach

"Generell dreht sich alles um Kollaborationen. Das ist der Spirit." – Im Dritten Teil unserer "Cl…

» weiterlesen

Talking Kaput II – Video editorial

Talking Kaput II „DIY“-Special w/ テンテンコ, リバティースネイク & コピー

Leider gilt auch für die zweite "Talking Kaput" Veranstaltung, die am 19. Mai im Gewölbe in Köln…

» weiterlesen

Record of the Week

Jerry Paper “Abracadabra”

"Auf „Abracadabra“ wird anti-ausschweifendes Storytelling betrieben, das Betrachtungen über Ver…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close