Bausa und Apache 207: Mit Sexismus für mehr female Empowerment

„Wir leben im Zeitalter des Marketings als aufgepumpter, performativer Akt, mit dem Konzerne Greenwashing oder Political Correctness betreiben, oder was auch immer als nächstes die Dollars in die eigenen Kassen treibt“

Im Februar dieses Jahres erschien Bausas neues Album „100 Pro“. Darauf zu hören ist unter anderem seine Kollabo mit Apache 207: „Madonna“, ein Hit der Platte. Scheinbar sollen die Downloadzahlen hier nun noch mal ordentlich angekurbelt werden, jedenfalls wurde für den Track nun ein aufwändiges Video produziert, oder wie es von den Machern genannt wird: Ein Art Piece.

Das „Madonna Movement“ verfolgt 35 Tänzerinnen in einem fünfminütigen Clip. Das Video ist gut gemacht: Schicke urbane Kulissen, die Leitfarben sind Schwarz, Beige und Weiß, die Tänzerinnen bewegen sich selbstbewusst und kunstvoll zu Bausa und Apache 207, sind divers und wirken authentisch. Man kann Song und Tanzvideo mögen oder egal finden, je nach Geschmack. Schwierig wird es erst, wenn das „Madonna Movement“ von allen Beteiligten – Musikern, Label und Onlinekleiderhändler ABOUT YOU – als das ganz große Ding für female Empowerment verkauft werden soll.

» weiterlesen

Waves 2021 – Festival feat. Florence Arman, Aze, Wolfgang Pérez, Keshavara ....

Vienna Calling: Empathie, Respekt und Nähe

Vom 9. bis zum 12. September fand in Wien das Waves Festival statt. Für Kaput nicht nur die Gelegenheit, endlich mal wieder richtig viel urgute verlängerte Braune zu trinken, in Kaiserschmarn zu baden und durch den Augarten zu rennen, sondern auch um sich mal wieder upzudaten, was in Österreich so musikalisch geht. Spoiler: einiges. …

» weiterlesen

Week-End-Festival 2021 – Interview

Jan Lankisch: „Nun erstmal das X rumkriegen“

Ein großes X vibriert weichgezeichnet und gerade deswegen von monumentaler Vehemenz den Betrachter:…

» weiterlesen

Monsters of Mods

Bodo, Ralf und die Mods: Die Stunde-X Story

"Hey, hey, du, du, komm doch mal her!" Wenn von früher Subkultur aus Düsseldorf die Rede ist, gela…

» weiterlesen

Radio Kaput for Radio Industry

Sarah Szczesny: „Pastel Succubus Nr. 7 (I don´t want to be a freak but I can´t help myself)“

Die neuste Episode der "Pastel-Succubus"-Serie von Sarah Szczesny ist ursprünglich für das Radio…

» weiterlesen

Featured Video Play Icon
"DUNE" – Eine Besprechung von Dirk Böhme

„Dune“ versickert dramaturgisch in einer Sandgrube

"Villeneuve möchte "DUNE" anders inszenieren, als flirrenden, unscharfen, alptraumhaften Ort, desse…

» weiterlesen

Radio Kaput for Radio Industry

Thomas Venker: „Der Klang der Isolation“

„Der Klang der Isolation“ by Thomas Venker – featuring modulated fragments from and heartfelt …

» weiterlesen

Tobias Zielony im Interview zu seiner Ausstellung "The Fall" im Folkwang Museum in Essen

Tobias Zielony „Ich mag den Begriff Augenhöhe“

"Ich habe ein Problem mit dem Begriff Periphere. Ich bin immer vorsichtig zuzuschreiben, wer an der …

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop | Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close