Danielle de Picciotto – Graphic Novel

Danielle de Picciotto: „Die heitere Kunst der Rebellion“

„Die heitere Kunst der Rebellion“

Mit „Die heitere Kunst der Rebellion“ (erschienen bei Walde + Graf) hat Danielle de Picciotto ihre frühen Berlin Jahre ab Ende 1980 in Graphic Novel Form verarbeitet. Der Kaput-Autorin gelingt es dabei wunderbar die eigene Geschichte mit den größeren sozialen, politischen und kulturellen Ereignissen zu verflechten.

Danielle de Picciotto nimmt uns mit in die Kohlekeller von Berlin Kreuzberg, auf die erste Love Parade auf dem Ku´damm und zu Afterhours ins Kumpelnest 3000 und stellt uns dabei ihre Freund:innen vor, die Protagonist:innen der heiteren Kunst der Rebellion, Künstler:innen wie Tabea Blumenschein, Käthe Kruse,Françoise Cactus, Dr. Motto, Roland Wolf und Nick Cave. Tolle Buchidee – und unterhaltsam-aufklärerische Umsetzung.

Dr. Motte & Danielle de Picciotto

Der Grundriss der ersten WG von Danielle de Picciotto in Berlin Kreuzberg

Tabea Blumenschein & Käthe Kruse

Françoise Cactus

Roland Wolf & Nick Cave

 

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop | Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close