Kolumne

Fasching in der anthroposophischen Selbsthilfegruppe – Die Sache mit der Tellkamp-Doku

ch habe zuerst nur aus Quatsch tatsächlich diese Tellkamp-Doku angeschaltet, weil hier darüber gewitzelt wurde.
Aber das ist ja tatsächlich unfasslich, tragisch und auch leider hoch komisch. Bislang wurde mir in allerhand Ganzseitern in den gedruckten Zeitungen vermittelt, Maron, Susanne Dagen, irgendwo auch Tellkamp seien Intellektuelle, die zumindest „früher“ in diese Richtung (Literatur) was geleistet hätten.
In Wahrheit unterscheiden sie sich in nichts von jedem Opa, der hier bei mir in Treptow vormittags beim Stehcafé einkehrt, um auf die jungen Leute zu schimpfen. Tellkamp erscheint vollends als Charakter aus den „Vollidioten“. Vor Empörung zitternd, völlig von sich eingenommen, als „Autor“, Leserbriefe schreibend, mit der Schreibmaschine, absurd sächselnd, bei einer unverständlichen Fabel über Frösche und Sterne weinend. Das Schlimmste immer: nicht mehr gehört werden. Dass man nicht mehr in die Zeitung darf. Ich werde entwertet! Ja bitte, endlich! Je weniger von dieser „Lebenserfahrung“ noch die Rede ist, desto besser. Am Furchtbarsten aber das zombiehafte Milieu um ihn herum. Häuschen an Hängen, mal ein Kriegerrelief. Deutschlehreroptik. Tonschalen, bunte Holzperlenketten. Vollgerankte Fenster, hinter denen aus Wut Kleinverlage gegründet werden. Man scheint eingefroren in einer Zeit, aber in welcher? Jedenfalls streicht man über die Buchrücken — alles sehr wichtig. Zauberworte: intellektuell, Literatur, Gefühl. Am Ende weint Tellkamp über seine Geschichte vom Frosch und dem Stern.

» weiterlesen

„Potosí-Prinzip-Archiv“ – Interview mit Alice Creischer & Andreas Siekmann – Akademie der Künste der Welt

„Wir verfolgen viele Dinge aus dem Bedürfnis heraus, Geschichte umzuschreiben – und sie immer wieder in eine gegenwärtige soziale Praxis zu führen.“

"Es ist wichtig, dass wir zu einer Form von künstlerischen Handeln kommen, das uns über die Diversifitzierung vereint. Auch um Kunst als eine Praxis zu retten."…

» weiterlesen

Record of the Week

Harry Styles „Harry’s House“

"„Harry’s House“ steht auf wirklich stabilem Grund. Styles hat, was so vielen seiner Kolleg:in…

» weiterlesen

Sam Vance-Law – Interview

Sam Vance-Law: „Das ist das Schöne am Schwulsein: Ich kann alles machen“

"Straight men „dürfen“ ein solches Lied nicht schreiben, Frauen dürfen oder sollen sogar ihre …

» weiterlesen

Giegling – Interview mit Jan Barich (aka Map.ache) und Elvira Gumnista (aka Elli)

Giegling: „Frei, zeitlos, leicht und schön“

"Ich kenne das Gefühl alleine irgendwo auf Veranstaltungen zu reisen auf denen man erstmal niemand …

» weiterlesen

Hombroich: Raketenfestival – Interview mit Miki Yui & Stefan Schneider

„Die Zeit geben, sich dem Ort zu widmen und nicht ein Event zu konstruieren“

Miki Yui: "Ein nichtkommerzielle Festival besitzt ein großes Potenzial, weil es viel Raum schafft f…

» weiterlesen

Videopremiere

The Mutual Torture 
 „Pirate“

Würden The Mutual Torture als Lost Tape einer 80er Band angepriesen werden, man könnte es sofort g…

» weiterlesen

Still missing Francoise

Stereo Total’s Party Anticonformiste – 10 Songcomics out of this World

Stereo Totals Musik funktionierte im Grunde genommen ähnlich wie Comics: Sie war witzig, bunt, gebr…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop | Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close