Freitag, 15.11.2019

Beiträge mit dem Stichwort "Record of the week"

Record of the Week

Half Moon Run “A Blemish In The Great Light”

"Wir sind tief eingetaucht in einige Stile, die wir vorher nicht unbedingt ausprobiert haben." – …

» weiterlesen

Record of the Week

FKA twigs “Magdalene” (Young Turks)

"Wer jemals aus Liebe gelitten hat, wird twigs' Lyrics nachvollziehen können..." – Christina Moh…

» weiterlesen

Record of the Week

Comet Gain “Fireraisers Forever!” (Tapete Records)

Comet Gain “Fireraisers Forever!” (Tapete Records) Auf diesem Album klingt alles nach gr…

» weiterlesen

Record of the Week

Die Realität “Bubblegum Noir” (Trikont)

"Die Realität erbringt den Beweis, dass alles sein Gegenteil braucht, um sich als Erscheinung abzuz…

» weiterlesen

Record of the Week

Octo Octa “Resonant Body” (T4T LUV NRG)

"Octo Octas Botschaft ist es, dass der Dancefloor für alle offen sein muss. Party mit Liebe und Res…

» weiterlesen

Record of the Week

BARKER „Utility“ (Ostgut Ton)

Barker definiert Techno für sich als ergebnisoffenes Gedankenspiel und nicht als festgeschriebenes …

» weiterlesen

Record of the Week

SLEATER-KINNEY “The Center Won’t Hold” (Caroline)

Man sollte natürlich niemanden vorwerfen, wenn er sich nicht mit dem erspielten Status und Sound zu…

» weiterlesen

Record of the week

Deutsche Laichen “Deutsche Laichen”

Neue deutsche Bands hingegen – so scheint es – hören in der Regel beim Gründungstreffen erstma…

» weiterlesen

Martin Rev  „Cheyenne“ / „Clouds Of Glory“  (bureau b) Record of the Week

Martin Rev „Cheyenne“ / „Clouds Of Glory“ (bureau b)

Martin Rev „Cheyenne“ / „Clouds Of Glory“ (bureau b) Man kennt Martin Rev vor allem als die …

» weiterlesen

Record of the Week

THOM YORKE “ANIMA” (XL RECORDINGS)

„Anima“ ist das dritten Soloalbum von Radiohead-Sänger Thom Yorke nach „The Eraser“ von 200…

» weiterlesen

Record of the Week

Hot Chip: A Bath Full Of Ecstasy (Domino)

Hot Chip luden den gerade verstorbenen French-House-Producer Philippe Zdar (Motorbass, Cassius) und …

» weiterlesen

Record of the Week

L7 “Scatter the Rats” (Blackheart)

"Wobei L7 ihre eigenen Kämpfe ausfochten: Grunge hin oder her, auch in den späten Achtzigern und f…

» weiterlesen

Record of the Week

Aldous Harding “Designer” (4AD)

Das Thema Kinder/Kindheit ist in den neun Songs sehr präsent, immer verbunden mit Zweifeln und dunk…

» weiterlesen

Record of the Week

Tellavision “Add Land” (bureau b)

"Die neuen Songs, produziert von Thies Mynther, verknüpfen kühne Experimente mit Pop- und R’n’…

» weiterlesen

Record of the week

Turbobier “King of Simmering”

Tubobier “King of Simmering” (Pogo’s Empire / VÖ 08.03.2019) Mit „King of Simme…

» weiterlesen

Record of the Week

Colin Self „Siblings“ (RVNG Intl.)

"Aber es ist eben nicht nur die Stimme, die das zweite Album von Colin Self (das Debut „Elation“…

» weiterlesen

Record of the Week

Die Türen “Exoterik”

Die Songs entstanden in der heißesten Woche des eh' schon irre heißen Jahres 2018, in Ringenwalde …

» weiterlesen

Record of the Week

Maya Jane Coles / Nocturnal Sunshine

Maya Jane Coles' Kreativität und Tatendrang sind ungebrochen: Ein gutes Jahr nach ihrem letzten Alb…

» weiterlesen

Record of the Week

La Stampa “Bonjour Trieste” (the vinyl factory)

Christina Mohr sah La Stampa einst im Frankfurter Museum für Moderne Kunst auftreten – ein passen…

» weiterlesen

Record of the Week

Diverse „Kulør 001“ (Kulør)

Mit Kulør hat Courtesy ein Label gegründet, das sich der Kopenhagener Szene widmen möchte – un…

» weiterlesen

Record of the Week: „Working Class Woman“ von Marie Davidson

Marie Davidson: „Für die Qualität deines kreatitven Outputs spielt es keine Rolle, was du zwischen deinen zwei Beinen hast.“

"So wichtig die textgetriebenen Songs auf „Working Class Woman“ sind, so repräsentieren sie es …

» weiterlesen

Record of the Week

PeterLicht “Wenn wir alle anders sind”

"PeterLicht ist ein unaufdringlicher, aber großer Meister darin, dem Volk aufs Maul zu schauen und …

» weiterlesen

Record of the Week

Terence Fixmer „Through The Cortex“

Kein Club weltweit empfängt einem mit einer ähnlich aufgeladenen Aura wie das Berghain. Jedes Mal …

» weiterlesen

Record of the Week

Roosevelt “Young Romance”

"Auf „Young Romance“ poliert Roosevelt seinen Signature-Sound auf Hochglanz, zeigt aber auch Tie…

» weiterlesen

Record of the Week

Amnesia Scanner „Another Life“

Stress und Überforderung versus postkoitale Entspannung. So wie sich die Musik von Amnesia Scanner …

» weiterlesen

Record of the Week

Britta “Best Of”

Britta sind in den 90ern und nuller Jahren irgendwie an mir vorbeigegangen. Wem es auch so geht, erh…

» weiterlesen

Record of the Week

Family 5 “Ein richtiges Leben in Flaschen”

"Aber ob man ihn witzig findet oder nicht, ist Hein völlig wurst, sein Ekel über die Welt muss rau…

» weiterlesen

Record of the Week

Dirty Projectors “Lamp Lit Prose“

Auf seinem inzwischen achten Studioalbum findet David Longstreth wieder zurück zum Glück: War der …

» weiterlesen

Record of the Week

Helena Hauff “Qualm”

Es gibt kein Entkommen aus "Qualm", dem schwarzen Loch des Techno, sondern nur noch fatalistische N…

» weiterlesen

Record of the Week

We Are Muffy “The Charcoal Pool”

In einigen Momenten strahlen die Songs eine Kargheit aus, die mit der friedlichen Stille einer Winte…

» weiterlesen

Record of the Week

Rick Astley “Beautiful Life”

Astley hatte einen Job als Botenjunge im Stock-Aitken-Waterman-Büro, bis ihn jemand fragte, ob er n…

» weiterlesen

Record of the Week

Lucrecia Dalt „Anticlines“

"Die Art und Weise, wie Dalt mit Sprache und Artikulation verfährt, erinnert an die PoetInnen der N…

» weiterlesen

Record of the Week

Gruff Rhys “Babelsberg”

"Statt utopische Protestsongs zu schreiben, macht Rhys Andeutungen, die auf spielerische Weise sozia…

» weiterlesen

Record of the Week

Father John Misty “God’s Favorite Customer”

"Musikalisch deutet wenig bis nichts mehr hin auf den Enfant Terrible Crooner Father John Misty, der…

» weiterlesen

Record of the Week

Sloe Paul “Paul Abbrecht’s Album”

"Popsongs, die einen an das Beste des vergangen Jahrhunderts erinnern, vertäumte Soundscapes, die e…

» weiterlesen

Record of the Week

Alanis Obomsawin „Bush Lady“

Ob klangmalerisch oder klar artiuklierend, Alanis Obomsawin gelingt es stets ihre Stimme mit zwei Zu…

» weiterlesen

Record of the Week

Iceage “Beyondless”

"Vom Iceage-Punk übriggeblieben ist der Selbstzweifel und der Heroin-Ethos, während der Sound und …

» weiterlesen

Record of the Week

Hinds “I Don’t Run”

Carlotta Cosials, Ade Martin, Amber Grimbergen und Ana Perrote parieren paternalistische Kleinkräme…

» weiterlesen

Record of the Week

Goat Girl “Goat Girl”

"Goat Girl machen es den Leuten nicht leicht, aber genau das macht sie so toll und interessant." –…

» weiterlesen

Record of the Week

Locust Fudge “Oscillation”

„Oscillation“ ist kein Comeback, vielmehr ein Anknüpfen an vor zwanzig Jahren Liegengelassenes …

» weiterlesen

Record of the Week

Robert Görl „The Paris Tapes“

Dass die Tapes erst heute erscheinen, ist einem Autounfall von Görl geschuldet, der die Ausarbeitun…

» weiterlesen

Record of the Week

Electric Indigo “5 1 1 5 9 3” – Entschlüsselung einer Sensation

Es brutschelt, rasselt, knistert und brodelt auf "5 1 1 5 9 3", atmosphärisch und ambient. Die Soun…

» weiterlesen

Record of the Week

Imarhan „Temet“

"Zugegeben, ich lege die Messlatte jetzt sehr hoch, aber ich schreibe ja auch aus dem Inneren von …

» weiterlesen

Record of the Week

Tracey Thorn “Record”

"Als „nine feminist bangers“ bezeichnet Tracey ihre neuen Songs, die autobiographisch sind, aber…

» weiterlesen

Record of the Week

Joan As Police Woman “Damned Devotion”

In „The Silence“ singt Joan Wasser gegen das verschämte Schweigen missbrauchter Frauen an, unte…

» weiterlesen

Record of the Week

Isolation Berlin „Vergifte dich“

Tobi Bamborschke fühlt sich schlecht, hat alte Hände und schwaches Fleisch (“Melchiors Traum”)…

» weiterlesen

Record of the Week

Alexandra Atnif “Rhythmic Brutalism 1 & 2”

Es ist eine triste Freude, mitzuerleben, wie kompromisslos Alexandra Atnif auf “Rhythmic Brutalism…

» weiterlesen

Record of the Week

Tune-Yards “I Can Feel You Creep Into My Private Life”

"Es steht nicht zu befürchten, dass sich Tune-Yards zum Mainstream-Act entwickeln", endet Christin…

» weiterlesen

Record of the Week

HackeDePicciotto “Menetekel”

„Menetekel“ ist ein paganistisch-spirituelles Soundscape-Hörspiel, dramaturgisch durchkomponier…

» weiterlesen

Record of the Week

Björk “Utopia”

"Doch so gerne wir politische Vorstellungen als "utopisch" denunzieren, weil wir uns heute eher eine…

» weiterlesen

Record of the Week

Princess Nokia “1992 Deluxe”

„1992 Deluxe“ ist eine Hass-Liebeserklärung an New York (damals und heute) und feministisches S…

» weiterlesen

Record of the Week

The Granite Shore “Suspended Second”

Das Album demonstriert auf diese Weise eindrucksvoll, dass Pop immer schon als Kontaktzone kulturell…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close