„Wir leben im Zeitalter des Marketings als aufgepumpter, performativer Akt, mit dem Konzerne Greenwashing oder Political Correctness betreiben, oder was auch immer als nächstes die Dollars in die eigenen Kassen treibt“ Bausa und Apache 207: Mit Sexismus für mehr female Empowerment

„Wir leben im Zeitalter des Marketings als aufgepumpter, performativer Akt, mit dem Konzerne Greenwashing oder Political Correctness betreiben, oder was auch immer als nächstes die Dollars in die eigenen Kassen treibt“

Im Februar dieses Jahres erschien Bausas neues Album „100 Pro“. Darauf zu hören ist unter ander…

» weiterlesen

Abhitlern ist kein Menschenrecht

Zero Comments – Wieso ein Leben ohne Kommentarspalte besser wäre

Ich habe mir ein paar Gedanken über Social Media gemacht und kam zu folgendem Fazit: Die Kommentarf…

» weiterlesen

Geschichten bei den Anderen

2020, the bedroom edition

Jetzt, am Ende von 2020, erscheint der Zeitpunkt richtig, die eigene Verblüffung öffentlich kund z…

» weiterlesen

Social Media Gagvögel ohne Ehre

Berliner Polizei diskreditiert Clubs für Like-Bombe auf Social Media

Hey es geht doch noch tiefer mit dem Niveau bei der Polizei Berlin. Diese Geschichte hier mag auf de…

» weiterlesen

Kommentar zur Corona-Politik der Bundesregierung und der Landesregierung NRW von Thomas Venker

Gesellschaftlichen Solidarität

Aus Gründen der gesellschaftlichen Solidarität und da ich aus dem engen persönlichen Umfeld weiß…

» weiterlesen

Kolumne

Die Sache mit dem Gaby-Glockner-Autogramm

Ich besitze ein Autogramm auf einer CD, es stammt von Veronika Neugebauer. Man kennt sie vor allem d…

» weiterlesen

Essay

„Und ich wollte noch Abschied nehmen“ – Pop, Populismus und Politik

So diffus und widersprüchlich die Antworten auf diese Frage für gewöhnlich ausfallen, so sehr sin…

» weiterlesen

Kolumne

Die Sache mit den Duran-Duran-Autogrammen

- „Du möchtest ein Autogramm, Kleines? Für wen soll ich es signieren?“ - „Öhhh, ebay?“ …

» weiterlesen

Geschichten aus der Nachbarschaft

Wu-Tang- and Corona-Angst … ain‘t nuthin‘ to fuck wit 

Boah, reicht jetzt echt, die Scheiße! Ich mag nicht mehr raus, die Leute sind alle balla balla. Hie…

» weiterlesen

Buchmarkt in Flammen

„Unsere Kunden können mit Literatur nichts anfangen“ – Das Ende des Unsichtbar Verlags

Im Unsichtbar Verlag erschienen die Bücher so mancher Szenengröße, Dirk Bernemann, Jan, Off, Andy…

» weiterlesen

Über die Graphic Novel "Mensch, Michael"

Mensch, Michael, Macht, Gewalt

Meine Freundin Karla Schmidt hat zusammen mit der Zeichnerin Annette Jung eine Comic-Biographie übe…

» weiterlesen

Kolumne

Faber packt seinen Schwanz wieder ein

Das Video zu Fabers erster Single zu seiner neuen Platte ist draußen. Hoffentlich nicht wieder was …

» weiterlesen

Veronika Kracher

„Scheiß auf das Schlumpfinchen-Prinzip“ – Frauen im Singular

Denkt mal an die kulturindustriellen Produkte eurer Kindheit, meine war in den Neunzigern. Die Ferns…

» weiterlesen

JW1R34

Jede Woche ein Rant. Heute… Hassliebe für Berlin

Auch wenn die jt1r redaktion sich beim tausendsten Like gerade in drei unterschiedlichen Ländern be…

» weiterlesen

JW1R33

Jede Woche ein Rant. Heute… Californication Cosplayer

Ich hatte mal ein Tinderdate mit einem Typen, der seitdem in meinem Panini-Opferboi Album klebt, wei…

» weiterlesen

JW1R32

Jede Woche ein Rant. Heute… Altlinke Macker

Bei einem Essen von linken Buchmenschen im Zuge der Leipziger Buchmesse saß ich neben dem Herausgeb…

» weiterlesen

JW1R31

Jede Woche ein Rant. Heute… Übergriffig? Wetter ist schuld!

Man kennt's – bzw. die Hälfte der Menschheit „leider“ nicht: Sobald man wieder mit Recht von …

» weiterlesen

JW1R30

Jede Woche ein Rant. Heute… Jugendliche

Jugendliche, ein langweiliges Thema, da hat ja schon Aristoteles drüber gerantet. (Um mal mit einem…

» weiterlesen

JW1R29

Jede Woche ein Rant. Heute… Pseudofeministische Macker

Der pseudofeministische Macker stellt den vorläufigen Endgegner der JT1R Linke Macker Ranthologie…

» weiterlesen

JW1R28

Jede Woche ein Rant. Heute… Frühaufsteher-Gesellschaft

Triggerwarning: ziemlich trivial. Schlimmer als Vice-Artikel. Aber Rantpflicht ist Rantpflicht. E…

» weiterlesen

JW1R27

Jede Woche ein Rant. Heute… Sonntage

An Sonntagen fühle ich mich wie das ewige Sandwichkind: Für die Pläne meiner arbeitenden Freunde …

» weiterlesen

JW1R26

Jede Woche ein Rant. Heute… Flixbus-Fahren

Ich liebe ICE-Fahren (mit Platzreservierung aber!) und hasse Busfahren, vor allem Flix-Bus-Fahren. L…

» weiterlesen

JW1R25

Jede Woche ein Rant. Heute… Bowls

Dass man in Berlin Mitte keinen Kaffee mehr bestellen kann, ist kein Geheimnis. Flat White? Mit doub…

» weiterlesen

JW1R24

Jede Woche ein Rant. Heute… Jodel

In Zeiten, in denen die AfD zweistellige Prozentpunkte bei den Wahlen einfährt (was voll komisch is…

» weiterlesen

JW1R23

Jede Woche ein Rant. Heute… Männliche Seminarpläne

Am Anfang jedes Semesters sitze ich im Seminar und bestaune die Schwänze auf der Literaturliste. Al…

» weiterlesen

JW1R22

Jede Woche ein Rant. Heute… Hippie-Macker

Vor 3 Jahren habe ich meine ersten Couchsurfing Erfahrungen gemacht, die gleichzeitig auch meine let…

» weiterlesen

jt1r21

Jede Woche ein Rant. Heute… Smileys mit Nasen

Kurz nach meinem Umzug nach Berlin, wurde ich von unseren Nachbarn auf ihre Party eingeladen, eine M…

» weiterlesen

JW1R20

Jede Woche ein Rant. Heute… (Hetero-)Sex und Gesellschaft 

Es ist das Jahr 2018, wir (jt1r) sind und ihr seid alle nicht mehr 17, sondern eher jenseits der 20 …

» weiterlesen

JW1R19

Jede Woche ein Rant. Heute… Rassismus vs. Sexismus

Als ich neulich bei meinen Eltern einen Blick in die Regionalzeitung warf, war ich mal wieder unterw…

» weiterlesen

JW1R17

Jede Woche ein Rant. Heute… Sapiosexualität

„Ich bin sapiosexuell“ hört man nun schon seit etwa sieben Jahren von Personen, die auf Poetry …

» weiterlesen

JW1R18

Jede Woche ein Rant. Heute… Germanistikstudierende

Ich bin mir bewusst, dass ich mit diesem Rant wahrscheinlich Teile unserer süßen Fans fronte, aber…

» weiterlesen

JW1R16

Jede Woche ein Rant. Heute… WG-Suche

Aus aktuellem Anlass nehme ich mich einem eigentlich genuinen Jodel-Thema an, aber besondere Zeiten …

» weiterlesen

Ein Kommentar zum #wirsindmehr-Konzert gegen Rassismus von Aida Baghernejad

Unter Karl Marx’ kritischem Blick

Wow. Was soll man diesen Tag bloß zusammenfassen? All die Ängste im Vorfeld, all die Diskussionen …

» weiterlesen

JW1R15

Jede Woche ein Rant. Heute… Abtreibungsgegner

Die jt1r-Redaktion war vor kurzem bei einem Screening von diesem einen Abtreibungsfilm ("72 Wochen")…

» weiterlesen

JW1R14

Jede Woche ein Rant. Heute … Polyamore Macker

Der polyamore Macker (PAM) ist überzeugter WG-Bewohner. Alleine wohnen käme für ihn nie in Frage,…

» weiterlesen

JW1R13

Jede Woche ein Rant. Heute… Arbeitskolleginnen mit Kind

Alle drei Monate wird eine meiner Arbeitskolleginnen schwanger. Das neuste Kind, das eine Frau aus m…

» weiterlesen

JW1R12

Jede Woche ein Rant. Heute… Antideutsche Macker

Unter Linken, die es sich auf die Fahnen schreiben, Geschlechterrollen zu reflektieren und gegebenen…

» weiterlesen

JW1R11

Jede Woche ein Rant. Heute… Frisöre

Mit guten Friseuren ist es so wie mit guten Therapeuten: sie sind sehr rar, man bekommt schwer einen…

» weiterlesen

JW1R10

Jede Woche ein Rant. Heute… Männer erziehen

Letztes Jahr habe ich ein Praktikum gemacht, 40 Stunden die Woche, in einem Bereich, in dem Fleiß e…

» weiterlesen

JW1R9

Jede Woche ein Rant. Heute… (Cool) Heiraten

Es gibt hierzulande derzeit genau zwei gute Gründe, um zu heiraten: Bleiberecht und materielle Not.…

» weiterlesen

JW1R8

Jede Woche ein Rant. Heute… Romantisierte Gewalt

Ich habe neulich aus Versehen einen Film geschaut, der ging in etwa so: In abgelegenen Dorf wohnt ju…

» weiterlesen

JW1R7

Jede Woche ein Rant. Heute… „nen“-Sager

Heute müssen wir uns mal ein bisschen linguistisch echauffieren. Es gibt diese Menschen, die - verm…

» weiterlesen

Furcht und Elend in der Berliner Republik Das Echo der Schande

Furcht und Elend in der Berliner Republik

Am 12. April 2018 wurde in Berlin der Echo, der wichtigste deutsche Musikpreis vergeben. In der Kate…

» weiterlesen

JW1R6

Jede Woche ein Rant. Heute… Psychotherapie-Gegner

Wegen Umzug nach Berlin musste ich meine Therapie unterbrechen und wegen Berlin bin ich jetzt erst e…

» weiterlesen

JW1R5

Jede Woche ein Rant. Heute… Harry Potter

Als ich ungefähr 11 war und der letzte Harry Potter Band erschienen ist, stand ich morgens um acht …

» weiterlesen

JW1R 04

Jede Woche ein Rant: Heute … Fußball-Fans

Fußballfan sein ist wirklich kacke. Nicht nur wegen der üblichen Dinge, die man schon zur Genüge …

» weiterlesen

JWER 03

Jede Woche ein Rant: Heute … Lauchs, die Sex ohne Kondom wollen

Mit „Lauchs“ ist hier vor allem der männliche Part bei heterosexuellem Geschlechtsverkehr gemei…

» weiterlesen

JWER2

Jede Woche ein Rant. Heute… Backpacker

Wer in Bezug auf Internet-Humor nicht aufpasst, bleibt irgendwann vielleicht doch hängen bei Willy …

» weiterlesen

JWER 01

Jede Woche ein Rant. Heute… Loriot

Ich war – fragt nicht, wie es kam – letztes Jahr in einem Kabarett zu einer Loriot-Vorstellung. …

» weiterlesen

Linus Volkmann

Schön den Antisemitismus auslagern – Kollegah, ECHO und die Folgen

Es soll hier absolut keine Lanze gebrochen werden für Felix Blume alias Kollegah. Im Gegenteil. Du…

» weiterlesen

Weiterbildungswochen bei kaput

10 Tipps – Wie werde ich extrem erfolgreicher Popstar?

Popstar werden? Weiß doch eigentlich schon jeder: Man gewinnt einfach eine Casting-Show. Schon ist …

» weiterlesen

Linus Volkmann

Für eine Handvoll Zeilengeld – Mein Jahr in 12 Artikeln (2017 Edit)

So eine Auflistungen der eigenen Artikel, das besitzt ja schnell eine „höher, schneller, weiter…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop | Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput Supporter
Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop dankt seinen Supporter_innen!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close